Interdisziplinäre Tagung

SeiteneinsteigerInnen.
Zur Schulsituation neu zugewanderter Kinder und Jugendlicher.
Beiträge aus Wissenschaft und Praxis

am 10. und 11. November 2017  an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Am 10. und 11. November 2017 fand an der Friedrich-Schiller-Universität Jena die interdisziplinäre Tagung „SeiteneinsteigerInnen. Zur Schulsituation neu zugewanderter Kinder und Jugendlicher. Beiträge aus Wissenschaft und Praxis.“ statt. Ziel war es, einen Dialog zwischen VertreterInnen verschiedener Disziplinen zum Thema „SeiteneinsteigerInnen“ in allen Schulformen anzuregen und dadurch den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis zu fördern. Hierfür wurde sowohl aus schulpraktischer Sicht wie auch aus Forschungsprojekten zum Themenfeld berichtet, wobei auch Beobachtungen und Befunde aus dem EVA-Sek-Projekt präsentiert wurden.

Veranstaltungsort
Rosensäle
Fürstengraben 27
07743 Jena

Tagungsprogramm

Plenarvorträge

Unterricht mit neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern als Inspiration für sprachliche Bildung
Prof. Dr. Sara Fürstenau
Universität Hamburg

Präsentation

Das EVA-Sek-Projekt: Anlage und Befunde
Prof. Dr. Bernt Ahrenholz
Friedrich-Schiller-Universität Jena

Prof. Dr. Udo Ohm
Universität Bielefeld

Prof. Dr. Julia Ricart Brede
Europa-Universität Flensburg

Beschulung von neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen – Herausforderungen und Chancen für Schule
Andreas Heintze
Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg

Präsentation

Sektionen

Sektion I:
Sprachliches und fachliches Lernen an Allgemein- und Berufsbildenden Schulen

Sektion II:
Sprachentwicklung und Sprachstandserhebung, Schreiben und Lesen

Sektion III:
Strukturelle Fragen und Schulentwicklung

Fotos